• AR SWE 2015 Elbe Lauenburg
  • AR SWE 2015 Bank
  • AR SWE 2015 Allee
  • AR SWE 2015 Ufer
  • AR SWE 2015 Lauenburg Aussichtspunkt
  • AR SWE 2015 Werft
  • AR SWE 2015 Lauenburg
  • AR SWE 2015 Hafen

Herzlich willkommen!

Private und öffentliche Akteure haben sich in 22 Vereinen zusammengeschlossen und gestalten gemeinsam mit den Menschen vor Ort die Zukunft der Dörfer und kleinen Städte in ihrer Region. Die AktivRegion Sachsenwald-Elbe e.V. ist ein Verein in Schleswig-Holstein der regional denkt und vor Ort unseren ländlichen Raum fördert. Mit der Förderung von Projekten in unserer LEADER Region wird die nachhaltige Entwicklung in den ländlichen Gebieten unterstützt.

Was ist eine AktivRegion? Wofür steht überhaupt LEADER? Wie kann jeder einzelne mitwirken? Sie sind interessiert und genau Sie wollen sich nun mit einbringen?

Auf den folgenden Seiten haben wir Wissenswertes über unsere AktivRegion, die Inhalte und Ziele unserer Arbeit, unsere Projekte  und verschiedene Förderprogramme des Landes Schleswig-Holstein gesammelt und bereitgestellt. Sehr gerne setzen Sie sich auch direkt mit unserem Regionalmanagement in der Geschäftsstelle in Schwarzenbek in Verbindung; gemäß unserem Motto:

"Das Beste an unser AktivRegion sind unsere Netzwerke: Mit den Akteuren vor Ort gute Ideen für die Region entwickeln und nachhaltig umsetzen“

 Nächster Stichtag zur Projekteinreichung in 2017:     11. April 2017 (für die 61. Vorstandssitzung am 10. Mai 2017)

Tassilo Tröscher-Stiftung: Aufruf zum Wettbewerb 2017!

Staatsminister a.D. Dr. Dr. h.c. Tassilo Tröscher († 2003) hat 1992 aus Anlass seines 90. Geburtstages die „Tassilo Tröscher-Stiftung – Für die Menschen im ländlichen Raum“ begründet. Aus den Erträgen der Stiftung werden in zweijährigem Turnus Preise für innovative Entwicklungen z.B. in den Bereichen Leben im ländlichen Raum, Dorfentwicklung, Bildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen, etc. verliehen.

Im Jahr 2017 beträgt der Stiftungspreis 6 000 Euro. Der Preis kann auf mehrere Projekte verteilt werden. Über die Preisvergabe entscheidet eine unabhängige Jury. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2017.

Nähere Informationen unter: http://www.asg-goe.de/stiftungswettbewerb.shtml

Neues Förderprogramm des Bundes (BMVI): Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge

Grünes Licht für das Bundesprogramm Ladeinfrastruktur des BMVI: Die EU-Kommission hat am 15.02.2017 das 300-Millionen-Euro-Förderprogramm von Bundesminister Dobrindt genehmigt. Ziel ist der Aufbau einer flächendeckenden Ladeinfrastruktur mit bundesweit 15.000 Ladesäulen. Der Bund und das Land Schleswig-Holstein informieren, dass Förderanträge für Ladeinfrastruktur (Ladesäulen) für Elektromobile im ersten Aufruf zur Antragseinreichung im Zeitraum  vom 01.03.17 / 12:00 Uhr  bis 28.04.2017 /  12:00 Uhr gestellt werden können und zwar von private Investoren, Städte und Gemeinden. Die Antragsstellung erfolgt nach dem „Windhundverfahren“! Die Förderung gilt als Beihilfe im Sinne des Artikels 107 (1) des Vertrages über die Arbeitsweise der EU (AEUV), der Bund hat diese Richtlinie notifiziert. Weitere Informationen unter: http://www.bmvi.de

Rückblick IGW 2017 in Berlin: Projekte aus MarktTreff-Gemeinden

Herausragende Projekte aus Schleswig-Holstein wurden durch die Akademie für die Ländlichen Räume Schleswig-Holsteins e. V. (ALR) erneut auf der 82. Internationalen Grünen Woche 2017 in Berlin vorgestellt. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft hatte die ALR zum zweiten Mal in Folge ausgewählt, sich stellvertretend für entsprechende Institutionen in anderen Bundesländern gemeinsam mit dem Forum ländlicher Raum - Netzwerk Brandenburg in Berlin zu präsentieren. Es wurden Beispiele für gelungene Projekte und innovative Lösungen aus den ländlichen Räumen des nördlichsten Bundeslandes in den Themenfeldern Bildung, Beteiligung und Gemeinschaft zu präsentiert. Lesen Sie mehr unter www.markttreff-sh.de

ELER Logo
Logo Leader
Logo Aktiv Region Schleswig Holstein
Logo Ministerium Schleswig Holstein