Eine großartige Initiative haben bereits mehr als 25 Organisationen aus den Bereichen Wirtschaft, öffentliche Hand, Zivilgesellschaft, Kultur, Wissenschaft und Wohlfahrt gestartet: Am 19. Juni 2020 findet der erste „Digitaltag“ statt. Im Rahmen des Aktionstags für digitale Teilhabe, der 2020 im virtuellen Raum erlebbar ist, wird unter anderem der Sonderpreis „Digitaler Zusammenhalt in Zeiten von Corona“ verliehen – das Preisgeld beträgt 10.000 Euro.

Ziel des Digitaltags ist die Förderung der digitalen Teilhabe. Alle Menschen in Deutschland sollen in die Lage versetzt werden, sich selbstbewusst und selbstbestimmt in der digitalen Welt zu bewegen. Der bundesweite Aktionstag soll die Digitalisierung mit zahlreichen Veranstaltungen und Aktivitäten überall in Deutschland erklären, erlebbar machen, Wege zu digitaler Teilhabe aufzeigen und auch Raum für kontroverse Debatten schaffen. Dafür können online unter www.digitaltag.eu/aktionen von jedermann Veranstaltungen angemeldet werden. Unter dem Hashtag#digitalmiteinander soll der Digitaltag am Freitag, 19. Juni 2020, Menschen in ganz Deutschland miteinander verbinden und bietet eine Plattform, um verschiedenste Aspekte der Digitalisierung zu beleuchten sowie Chancen und Herausforderungen zu diskutieren. Die Initiatoren rufen zu eigenen Aktionen und Beteiligungen auf. Weitere Informationen unter: www.digitaltag.eu